Venus Williams äußert sich zum tödlichen Unfall

78-jähriger Mann starb

US-Tennis-Star Venus Williams (37) verursachte am 9. Juni in Florida mit ihrem SUV einen schlimmen Autounfall. Bei dem Zusammenstoß wurde ein 78-jähriger Mann verletzt, der zwei Wochen später starb. Jetzt äußerte sich die Sportlerin erstmals zu dem Vorfall.

„Ich bin am Boden zerstört“

Venus postete einen kurzen Text auf ihrem Facebook-Account: „Ich bin am Boden zerstört und mein Herz wurde durch diesen Unfall gebrochen.“ Ihr herzliches Beileid gehe an die Familie und die Freunde des verstorbenen Jerome Barson. „Ich werde sie alle weiterhin in meinen Gedanken und Gebeten einschließen.“

 

Alkohol und Drogen waren nicht im Spiel

Die Tennisspielerin nahm US-Medien zufolge am 9. Juni einer 68-jährigen Frau an einer Kreuzung im US-Bundesstaat Florida die Vorfahrt und krachte mit ihrem SUV in deren Wagen. Ihr Ehemann, der 78-jährige Barson, erlitt dabei schwerste Kopfverletzungen und starb zwei Wochen später. Auch die Fahrerin musste mit Knochenbrüchen und anderen Verletzungen in eine Klinik gebracht werden. Drogen oder Alkohol seien nicht im Spiel gewesen, noch habe Venus mit dem Handy telefoniert, heißt es. Ihre Anwälte erklärten, die 37-Jährige habe durch den Verkehr bedingt bremsen müssen.

 

No Comments Yet

Comments are closed