Hat Vito Schnabel Fremdgeknutscht ?

Neue Fotos werfen Fragen auf

Hat Vito Schnabel (30) etwa fremdgeknutscht? Könnte man zumindest denken, wenn man sich die neuesten Paparazzi-Bilder aus London anschaut. Jetzt hat sich der Freund von Heidi Klum (44) selbst zu Wort gemeldet.

„Die Behauptungen sind eine völlige Fehlinterpretation“

Vito Schnabel wurde am Freitag in London in Begleitung einer jungen Dame abgelichtet. Auf den Bildern ist zu sehen, wie die beiden aus einem Restaurant kommen und gemeinsam in ein Taxi steigen. Und tatsächlich sieht es danach aus, als würden sich die zwei einen innigen Kuss geben.

 

Obwohl sich Vito so gut wie nie zu privaten Angelegenheiten äußert, fühlte sich der Kunsthändler jetzt anscheinend zu einem Statement genötigt. „Die Behauptungen sind eine völlige Fehlinterpretation einer komplett harmlosen Situation“, stellt er im Interview mit ‚People‘ klar. „Ich habe einer Freundin der Familie nur eine gute Nacht gewünscht, und wir sind dann getrennt nach Hause gegangen.“

Wie ‚Daily Mail‘ berichtet, kam es aber angeblich schon vor dem Restaurant zu einem Kuss, der ganze 30 Sekunden angedauert haben soll.

Und wo steckte Freundin Heidi Klum zu dem Zeitpunkt? Die stand für Dreharbeiten zu ‚America’s Next Top Model‘ in New York vor der Kamera und bekam von all dem nichts mit – bis jetzt. Ob sie die Bilder wohl auch so „harmlos“ findet wie ihr Freund? Anfang des Monats schwebten die beiden im Griechenland-Urlaub jedenfalls noch im siebten Himmel…

 

No Comments Yet

Comments are closed