Christine Neubauer kämpft gegen ihre Krankheit

Christine Neubauer leidet an Morbus Bechterew

Beim Training für die Promi-Tanzshow ‚Dance Dance Dance‘ litt Christine Neubauer immer wieder unter heftigen Schmerzen. Dann die Schockdiagnose: Die 55-Jährige leidet an Morbus Bechterew. Mit RTL hat sie jetzt darüber gesprochen, wie sie mit der Krankheit lebt.

Schwere Schmerzen bei den Proben für ‚Dance Dance Dance‘

Schlimme Diagnose für Christine Neubauer! Die Schauspielerin, die demnächst in der Tanzshow ‚Dance Dance Dance‘ zu sehen sein wird, leidet an einer schweren chronischen Krankheit. Bei den Proben machten sich bei Christine immer wieder starke Schmerzen bemerkbar, die sie zunächst auf das harte Training schob. Als sie schließlich zum Arzt ging, erhielt die Münchnerin die Diagnose Morbus Bechterew. Dabei handelt es sich um eine chronisch-entzündliche Erkrankung der Wirbelsäule, die ohne eine konsequente Behandlung zu dauerhaften Bewegungseinschränkungen führt.

Für die ‚Dance Dance Dance‘-Kandidatin kommt die Diagnose jedoch nicht ganz überraschend. Ihr Vater leidet ebenfalls an Morbus Bechterew – hat die Krankheit aber gut im Griff. Im Interview mit RTL wird klar, dass sich auch Christine nicht unterkriegen lassen will und positiv nach vorne schaut.